Der kompetente Partner für professionelle Kunden aus
Food Service, Einzelhandel und Industrie

Unsere Milch- und Landwirte

Die Energie des Unternehmens

Der Rohstoff Milch ist für frischli die wichtigste Grundlage. Als gesundes und vielseitiges Lebensmittel ist er die Grundlage all unserer Produkte. Ob Sauce, Pudding oder Joghurt, in jeden unserer Produkte verwenden wir den natürlichen Rohstoff. Etwa 1.300 Milcherzeuger liefern heute bundesweit ihre Milch an frischli und helfen uns, den Kunden ein sicheres und gesundes Lebensmittel zu bieten. Die Milcherzeuger sichern die Qualität unserer hochwertigen Milch, indem sie Haltung und Fütterung ihrer Kühe permanent optimieren und weiterentwickeln.

Milcherfassungsgebiete

frischli ist mit drei Produktionsstätten in unterschiedlichen Milcherzeugungsgebieten der Bundesrepublik vertreten. Das Werk in Eggenfelden wird vorwiegend beliefert von bayerischen Milcherzeugern entlang des Rottals. Das Werk in Weißenfels, Sachsen-Anhalt verarbeitet Milch aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. In Rehburg wird überwiegend Milch aus Niedersachsen, aber auch aus nahegelegenen Gebieten der angrenzenden Bundesländer Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen, veredelt. So werden Transportwege kurz gehalten, die Umwelt geschont und die Sicherheit in der Produktionskette erhöht.

Der Milcherzeuger als nachhaltiger Unternehmer

Unsere Milcherzeuger in jeder dieser Regionen zeichnen sich durch Bodenständigkeit, Zuverlässigkeit, hohe Fachkenntnis und nicht zuletzt durch einen hohen Arbeitseinsatz aus. Sie produzieren ein hochwertiges und unverfälschtes Lebensmittel, das in unseren Betriebsstätten weiterveredelt wird.
Ständig werden Haltungssysteme, Futtermittelzusammensetzungen und Melkeinrichtungen an die erforderlichen Bedingungen angepasst. Dies wird durch Qualitätsmanagementsysteme, Milchkontrollen und externe Beratungseinrichtungen überwacht.
Gemeinsam mit unseren Milcherzeugern führen wir eine regelmäßige Statuserhebung durch und dokumentieren so den nachhaltigen Weg in Milcherzeugung und -verarbeitung, den wir gemeinsam beschreiten.

Der Weg der Milch

Eine Kuh wird im Regelfall zwei Mal am Tag gemolken. Sie gibt zwischen 25 und 35 Liter Milch pro Tag, die in einem Kühltank gelagert werden. Alle zwei Tage wird die Milch mit einem Milchsammelwagen vom Milcherzeuger abgeholt und direkt zur Molkerei gebracht. Wichtige Qualitätsparameter werden von den Messgeräten des Sammelwagens bereits beim Abpumpen der Milch beim Milcherzeuger vorkontrolliert. Durch die hohe Probenzahl und kontinuierliche Lieferung von immer denselben Milcherzeugern wird eine hohe Produktgüte und Qualität gewährleistet. Weitergehende Untersuchungen finden im Labor der Verarbeitungsstätte statt, wo auch die endgültige Freigabe des Rohstoffes zur Weiterverarbeitung erteilt wird. Erst dann gelangt die Milch in die Milchverarbeitung.

Zahlen
und Fakten

Milcherzeuger:über 1200
Milchverarbeitung:1 Mrd. kg

Login für Milcherzeuger

Nachhaltigkeit bei frischli
frischli ist IFS-Zertifiziert.


Unsere Landwirte sind nach QM-Milch
zertifiziert.